Torfwerk-Hahnenmoor e. V., Herzlake

Feldbahnfreunden ist das ehemalige Torfwerk Hahnenmoor bei Herzlake noch in guter Erinnerung... Das im Jahre 1988 stillgelegte Werk wies für die Feldbahn eine in Deutschland ungewöhnliche Spurweite von 700mm auf, weil das gesamte Feldbahnmaterial seinerzeit aus Holland beschafft wurde. Die eingesetzten Lokomotiven, jeweils eine Diema DL 6, eine DS 12 und eine DS 14 (mit Knickrahmen) und eine stark umgebaute O&K versahen bis zum Schluß ihren Dienst. Während die DS 12 und die DS 14 nach Polen verkauft, die DL 6 zu einem anderen Torfwerk des Vorbesitzers umgesetzt wurde, verblieb nur noch die O&K, fast vergessen, in der Verladehalle des Torfwerks.

 

Im Jahre 2000 gründete sich jedoch ein Verein, um das malerisch gelegene Torfwerk der Nachwelt zu erhalten... 

 

Der Wunsch, eine Besucherfeldbahn, mit einem Rundkurs um das Torfwerk zu verlegen, wurde indes jetzt verwirklicht. Dazu wurde die ehemalige Diema DL6 (1950/1956) des Werkes zurück geholt und betriebsfähig aufgearbeitet, währenddessen sich die O&K noch in Aufarbeitung befindet. Für den Besucherverkehr wurde aus einem alten Torflorenrahmen eine Personenlore gebaut. In der Ausstellung sind ferner noch jeweils zwei Kipploren, zwei mal zwei Weißtorfwagen unterschiedlicher Bauarten zu sehen.

 

Am 12.06.2011, dem ersten 1. offiziellen Fahrtag, mit Taufe der Lok, entstanden diese Fotos...

 

Wer mehr Erfahren möchte, dem sei die Internetseite des Vereins

 

www.torfwerk-hahnenmoor.de

 

empfohlen!

 

 

(Tipp: Der Bilderreigen kann auf "groß" gestellt werden - dazu unten auf den zweiten Pfeil von rechts klicken!)